Zahnpflege die Spaß macht

Kinderbehandlung

Kleine Patienten sind neugierig und aufgeschlossen ‐ beste Voraussetzungen, schon früh ein positives Bewusstsein für Zahnpflege und eine angstfreie Beziehung zum Zahnarzt zu schaffen. Dafür nehmen wir uns Zeit und haben eine Kindersprechstunde.

„Aber es sind doch nur Milchzähne.“ Von wegen. Prophylaxe und Zahnbehandlungen sind von Kindesbeinen an wichtig. Denn Parodontitis und Karies begünstigen zahlreiche andere Erkrankungen. Gesunde „Beißerchen“ fördern Gesundheit und Wohlbefinden des Kindes und der Kieferknochen kann sich stabil ausbilden. Das ist die optimale Basis für ein Leben ohne Zahnschmerzen und Zahnersatz.

Spielerisch oder anhand einer Geschichte erklären wir Kindern, warum wir was tun. Oder mit welcher Putztechnik man die „bösen Zahnfresserchen“, sprich: Bakterien, vertreiben kann. Dabei lassen wir die Kleinen auch einmal selbst den Wasserbecher einfüllen und Instrumente „entdecken“.

Unser Kinderbehandlungskonzept deckt das gesamte Spektrum von der Prophylaxe über Füllungen bis zu Kinderkronen ab. Wichtig ist auch die Zahnfissuren-Versiegelung: Kinder-Backenzähne haben auf der Kaufläche oft tiefe Rillen und Furchen. Diese versiegeln wir zum Schutz vor Bakterien mit einem flüssigen Kunststoff.

Falls größere Eingriffe unvermeidbar sind, Ihr Kind unter extremer Angst leidet oder geistig behindert ist, erhält es einen „Schlafsaft für den Zahn“, kurz: Wir behandeln in Narkose. Leichte Sedierungen sind ebenso möglich wie eine Intubationsnarkose. Die Voruntersuchung findet in der gewohnten Umgebung bei Ihrem Kinderarzt statt.