Lebenslang gut lachen

Prophylaxe

Zähne und Zahnfleisch dauerhaft gesund halten: Die Prophylaxe macht’s möglich. Sie kann schmerzhafte Karies und Parodontitis verhindern, indem sie ihrem Hauptverursacher ‐ bakteriellem Zahnbelag ‐ erst gar keine Chance gibt.

Gern erklären wir Ihnen auch den Zusammenhang zwischen Mundhygiene und anderen Erkrankungen. Denn professionelle Zahnpflege und Zahnbehandlung können das Risiko für Diabetes, Herzinfarkt, Schlaganfall und Komplikationen bei Schwangerschaften senken.

Selbst gewissenhaftes Zähneputzen kann hartnäckigen Zahnbelag nicht beseitigen. Daher unterstützen wir Sie professionell bei der Mundhygiene. Je nach Patient kann die Prophylaxe umfassen:

Professionelle Zahnreinigung (PZR)

Sie befreit Zahnoberflächen, Zahnzwischenräume und Zahnfleischtaschen von Belägen und Bakterien und tilgt Verfärbungen durch Tee, Kaffee, Rotwein oder Rauchen. Weil Bakterien raue Stellen und Nischen lieben, beseitigen wir diese mittels Air Flow (feines Sandstrahlpulver) und Polieren Ihrer Zähne. So nehmen den „Bösewichten“ beliebte Angriffsstellen. Ein abschließender Flourid-Lack härtet den Zahnschmelz und schützt vor Säureangriffen (z. B. durch Fruchtsäfte).

„Putzanleitung“

Nach jeder PZR zeigen wir Ihnen, wie die optimale, eigenverantwortliche Mundhygiene für Ihre Gebiss-Situation aussieht: beste Zahnpasta, Zahnseide, Umgang mit Interdentalraum-Bürstchen …

Putzen ist gut, Kontrolle ist besser

Wir empfehlen etwa alle sechs Monate eine Kontrolle ‐ verbunden mit einer PZR.

Kinder und Prophylaxe

Gesunde kleine „Beißerchen“ sind die beste Grundlage für lebenslang gesunde Zähne. Prophylaxe auch für ABC-Schützen liegt uns im Rahmen der Kinderbehandlung besonders am Herzen.